«Sonderfaktoren» und vorsorgliche Gewinnwarnung

Erfreulicherweise fällt das Jahresergebnis der Landesbank- Gruppe deutlich besser als im Jahr 2013 aus, wobei die Steigerung um 35% die Folge des tiefen vorjährigen Ergebnisses ist. Das beschönigende Wort «Sonderfaktoren» wird leider auch im diesjährigen Geschäftsbericht vergangene Fehlleistungen kaschieren müssen. Für den Bürger und das Land von Interesse wird sein, wieviel Steuern die LLB auf den erwirtschafteten Gewinn schlussendlich abliefern wird. Im letzten Jahr betrug der effektive Steuersatz gerade mal ca. 1,6%! Einfach lächerlich! Mit den zuletzt vom Landtag beschlossenen Gesetzesänderungen sollte sich der Steuersatz zwar etwas erhöhen, wird voraussichtlich aber immer noch vergleichsweise zu niedrig sein!

Kommentare

Dieser Artikel hat noch keine Kommentare.

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.