«VERANTWORTUNG für Liechtenstein»

Der von der Liechtensteinischen Treuhandkammer (THV) und der Uni Liechtenstein verfasste Fragebogen mit dem Titel «Verantwortung für Liechtenstein», der vor wenigen Wochen allen liechtensteinischen Haushalten zugestellt wurde, dürfte wahrscheinlich nicht nur bei mir, einiges Kopfschütteln verursacht haben. Mit Sicherheit kann bereits jetzt gesagt werden, dass sich wegen der unprofessionellen Fragestellungen (z.B. viele Suggestivfragen) aus den Antworten keine verwertbaren Aussagen über die Präferenzen der Liechtensteiner werden machen lassen. Dass die Universität Liechtenstein Mitverfasserin des Fragebogens ist, spricht nicht für ihre Qualität.

Während die Antworten auf einige Fragen schon vorgegeben sind, erscheint die Beantwortung anderer fast unmöglich. Ob man völlig auf eine eigene Polizei (Sicherheit), Gerichtsbarkeit, offizielle Kanäle z.B. zur Schweiz (Aussenpolitik), Ärzte (Gesundheitswesen), Primarschulen (Ausbildung), Forschung (auch keine private in Firmen) oder Vereine (Freizeit) verzichten könne, egal ob diese durch den Staat oder die Privatwirtschaft Liechtensteins organisiert würden, dürfte schwer zu beantworten sein, wenn man maximal vier dieser Bereiche ausnehmen darf und damit für den Rest bestätigt, dass eine völlige Abhängigkeit vom Ausland hinnehmbar wäre. Die Frage, ob auf eine eigene Universität verzichtet werden könnte, stand zum Glück der Verfasser nicht zur Auswahl. Dazu kommen noch offensichtlich falsche Feststellungen wie diejenige, dass eine höhere Einwohnerzahl die Steuerbelastung für den Einzelnen verringere. Ist das eine Gesetzmässigkeit oder naives Wunschdenken? Man werfe doch mal einen Blick ins Ausland! Also, wenn man die Qualität dieses Fragebogens betrachtet, dann könnte einem für die Zukunft Liechtensteins angst und bange werden.

Ich für meinen Fall habe den Fragebogen jedenfalls dorthin gesandt, wo er hingehört: In den Papierkorb!

Kommentare

Dieser Artikel hat noch keine Kommentare.

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.